Jakobsmuscheln in Vanilleöl

Jakobsmuscheln in Vanilleöl

Auf der Suche nach einer Vorspeise mit Wow-Effekt? Dann bist du hier richtig!

ACHTUNG: In Vorbereitung auf dieses Gericht sollte man eine Woche im Vorraus ca. 100 ml Vanilleöl zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Jakobsmuscheln, ausgelöst und ohne Rogen
  • 2 EL Vanilleöl (1 Vanilleschote in 100 ml Olivenöl geben und mehrere Tage ziehen lassen)
  • 1/2 TL Limetten, abgeriebene Schale
  • 2 Prisen Meersalz
  • 300 g Spargel
  • weiße 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Sesam
  • 4 EL Limettensaft
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL Schnittlauch, fein gehackt
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 Bund Rucola

Die Jakobsmuscheln werden halbiert und in dem mit der Limettenschale vermischten Vanilleöl mindestens 1 Stunde mariniert. Das Öl sollte gleichmäßig alle Muscheln benetzen. Währenddessen können wir uns dem Spargel widmen. 

Der Spargel wird geschält und schräg in ca. 3 mm dicke Scheiben geschnitten, die Frühlingszwiebeln werden jetzt ebenfalls klein geschnitten. Beides wird danach in Olivenöl scharf angebraten.Jetzt wir der Sesam und das Ahornsirup dazu gegeben. Anschließend wird mit 1 EL Limettensaft und 1EL Sojasauce abgelöscht, und auf niedriger Stufe bissfest gegart. Mit Sesamöl und Pfeffer können wir das Ganze jetzt noch abschmecken. Der Schnittlauch kann jetzt auch untergemischt werden.

Die Muscheln werden anschließend scharf angebraten und kurz gar ziehen gelassen. Die gewaschene und trocken geschüttelte Rucola geben wir jetzt auf 4 Teller, den Spargel richten wir darauf an. Mit Limettensaft und Meersalz kann zu guter Letzt noch gewürzt werden.

Kleiner Tipp: Das ganze kühlt ziemlich schnell aus, weswegen es sich empfiehlt die Teller vorher auszuwärmen.

                             Diese Vorspeise ist ein echter Hingucker. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.