Kichererbsen-Couscous

Couscousgericht

Dieses Couscous-Gericht kombiniert drei klassische Zutaten der marokkanischen Küche: Couscous, Kichererbsen und Ras el Hanout. Typisch orientalischer Geschmack garantiert!

Du benötigst folgende Zutaten:
400g Kichererbsen aus der Dose | 200g passierte Tomaten | 200g Couscous | 100g Tomatenmark | 4 Tomaten | 1 Möhre | 1 Paprika | 1/2 Aubergine | 1 Knoblauchzehe | 1 TL Ras el Hanout (aus der Marokko-Box) | Petersilie | Olivenöl | Gemüsebrühe-Pulver | Salz und Pfeffer | Zimt

Zubereitung:
Schritt 1:
Knoblauchzehe abziehen und in etwas Öl andünsten.
Schritt 2:
Die gewaschene, in Scheiben geschnittene Aubergine im Öl anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller bei Seite stellen.
Schritt 3:
Tomaten und Paprika waschen und würfeln, Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen in etwas heißem Wasser ca. 5-10 Minuten lang kochen.
Schritt 4:
Mit Ras el Hanout würzen. In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
Schritt 5:
Die Auberginenstücke wieder in die Pfanne geben und reichlich frische, gehackte Petersilie unterrühren. Zusammen mit dem Couscous servieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.