Tocino de Cielo

Wortwörtlich heißt Tocino de Cielo Speck des Himmels. Dieser Nachtisch hat zwar nicht so viel mit Speck zu tun, dafür ist er aber tatsächlich ein Stück des Himmels. Ähnlich der französischen Créme Caramel ist er ein süßer Karamellpudding, dessen Ursprung in Andalusien angesiedelt wird. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Du benötigst folgende Zutaten:
10 Eigelb | 1 Eiweiß | 250g Zucker | 200ml Wasser | Abrieb einer Zitrone

 

Zubereitung:
Schritt 1:
Das Wasser mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb erhitzen, bis sich ein Sirup bildet.
Schritt 2:
Die Eigelb und ein Eiweiß schlagen.
Schritt 3:
Den Zitronenabrieb aus dem Sirup entfernen.
Schritt 4:
Den Sirup langsam zum geschlagenen Ei geben, dabei ständig weiter rühren.
Schritt 5:
Eine Form nehmen und die Mischung vorsichtig hineingeben.
Schritt 6:
Den Tocino de Cielo im Wasserbad ca. 30 Minuten garen lassen. Der Tocino de Cielo ist fertig, sobald man eine Gabel reinstecken und sauber wieder herausziehen kann.
Schritt 7:
Den Tocino de Cielo aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.
Schritt 8:
Aus der Form auf einen Teller geben und mit Karamellsauce und Sahne nach Belieben servieren.

 

„¡Que aproveche!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.